Moderation

Dr. Gundolf Meyer-Hentschel

 

Dr. Gundolf Meyer-Hentschel ist Inhaber des Meyer-Hentschel Instituts, Zürich/Saarbrücken. Das Institut beschäftigt sich seit 1985 mit Megatrends und berät Unternehmen bei der erfolgreichen Anpassung von Produkten und Dienstleistungen an diese Trends.

 

 


Referenten

Daniel Tigges,
Dipl.-Holzwirt,Geschäftsführer eco-INSTITUT

 

Das eco-INSTITUT Köln ist ein nach ISO/IEC 17025 akkreditiertes unabhängiges Prüflabor. Seit 30 Jahren ist es ein führender Anbieter für Emissions- und Schadstoffmessungen von Produkten nach nationalen und internationalen Vorgaben. Das eco-INSTITUT ist europäisch notifizierte Stelle im Rahmen der CE-Kennzeichnung von Bauprodukten, Überwachungs- und Zertifizierungsstelle für allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen des DIBt sowie anerkanntes Prüflabor für freiwillige Prüfzeichen und Prüfschemata wie AgBB, natureplus, Blauer Engel, GEV emicode und alle weiteren maßgeblichen Label. Besonders wohngesunde Produkte können mit dem eigenen eco-INSTITUT-Label ausgezeichnet werden.

Harry Luik,
Stuckateurmeister, Mediator, Gebäudeenergieberater ö.b.u.v. Sachverständiger (HWK-Reutlingen) Sachverständiger für Schäden an Gebäuden (IFBAU)

 

Harry Luik Buchautor und Autor zahlreicher Fachzeitschriften, Dozent, Lehrbeauftragter und Mitautor technischer Richtlinien und Merkblätter des SAF (Fachverband der Stuckateure für Ausbau und Fassade in Baden-Württemberg) und der WTA (Wissenschaftlich-Technische Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege). Er entwirft und zeichnet Detaillösungen für Regelwerke und Industrieunternehmen, ist öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger im Stuckateurhandwerk und Sachverständiger für Schäden an Gebäuden (IfBau).

Robert Kussauer,

Netzwerk Schimmelpilzberatung, stellvertretender Vorsitzender des Bundesverbandes Schimmelpilzsanierung, Sachverständiger

 

 

Robert Kussauer ist seit 30 Jahren in verschiedenen Bereichen der Baupraxis und Bauchemie tätig. Er ist staatlich geprüfter Farb- und Lacktechniker sowie öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für das Maler- und Lackiererhandwerk mit Schwerpunkt Schimmelpilzproblematik, Wärmedämm-Verbund- und Innendämmsysteme. Er ist stellvertretender Vorsitzender des Bundesverbandes Schimmelpilzsanierung e.V. und arbeitet im Netzwerk Schimmelpilzberatung beim Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg und Netzwerk Schimmelpilzberatung Deutschland mit. Weiterhin ist er als Fachbuchautor tätig. Er ist Inhaber vom Sachverständigenbüro Robert Kussauer.

Thomas Wagner, Glasermeister, Betriebswirt des Handwerks, ö.b.u.v. Sachverständiger des Glaserhandwerks (HWK-Stuttgart), Asbestsachkundiger.

 

 

Thomas Wagner ist selbstständiger Glasermeister und Dozent, stv. Obermeister der Glaserinnung Böblingen, ö.b.u.v. Sachverständiger des Glaserhandwerks (HWK Stuttgart), freier technischer Berater (AK Technik) und Mitautor von technischen Richtlinien und Merkblättern beim Fachverband Glas Fenster Fassade Baden-Württemberg sowie Dozent der Würth-Akademie in Künzelsau

Karl-Heinz Weinisch,
Gesundheitsberater, Hygieniker und Dozent, Umweltanalytiker

 

Karl-Heinz Weinisch leitet das Institut für Qualitätsmanagement und Umfeldhygiene (IQUH). Das Institut besteht aus selbständigen Ingenieur- und Sachverständigenbüros, die sich für rechtssicheres und normengerechtes Bauen einsetzen. Im Mittelpunkt steht die wissenschaftsbasierte Prüf- und Analysetechnik bei Baumängeln durch Raumluft-schadstoffe, Feuchte- und Schimmel- oder Pilzschäden. Die IQUH-Akademie bildet unter anderem Gebäudeprüfer, Bauberater und Bausach-verständige aus, auch mit der Zielsetzung, um in dem wachsenden Markt Wohngesundheit und Qualitätssicherung erfolgreich zu sein.
Karl-Heinz Weinisch ist Vizepräsident der Dt. Ges. für Umwelt- und Humantoxikologie e.V., er engagiert sich im Bundesverband Bauberater kdR (kontrollierte, deklarierte Rohstoffe) und ist Inhaber der Praxis für Gesundheits- und  Hygieneberatung, Weikersheim.

Heinrich Walther,
Stuckateurmeister, Wand(kunst)gestalter

Heinrich Walther ist 1966 in Neuss geboren, seine Ausbildung zum Stuckateur machte er in den 80er Jahren, studierte anschließend Kunst und Philosophie in Düsseldorf. Ebenfalls war er als Möbelbauer-designer selbstständig. Er absolvierte die Meisterprüfung zum Stuckateur. Seit mehreren Jahren arbeitet er nun selbstständig als Wand(kunst)gestalter in Kaarst. Heinrich Walther ist Mitglied der Handwerksjunioren in Düsseldorf.

Barbara Wiedemann,

Produktmanagerin Putz und Mörtel bei Baumit

 

Barbara Wiedemann absolvierte eine Ausbildung zur Chemisch-Technischen Assistentin und danache das Studium der Betriebswirtschaft. Sie ist Produktmanagerin Putz und Mörtel bei Baumit. In dem Unternehmen ist sie seit 1990, unter anderem in den Bereichen Entwicklung, Bauberatung, Export und Produktmanagement. Sie ist Referentin bei Seminaren, Tagungen, Ausbildungszentren sowie Fachautorin.